Die Regeln der Turnierserie


TEILNAHMEBERECHTIGT

Teilnahmeberechtigt sind alle Hobbyvolleyballer:innen. Nicht teilnahmeberechtigt sind all jene die auf der offiziellen ÖVV-Beach-Rangliste unter den ersten 250 Plätzen gelistet sind.

 

BEWERBE

Es wird wie angegeben an jedem Termin verschiedene Bewerbe geben. Gespielt wird 2 gegen 2. Die Spieler einer Mannschaft dürfen während eines Turniers NICHT ersetzt oder ausgewechselt werden. Ein Bewerb findet statt, wenn zumindest drei Mannschaften gemeldet sind. Gespielt werden Doppel-KO-Turnierraster. Ein Match ist ein Satz auf 21 Punkte. Ab dem Halbfinale werden zwei Sätze auf 15 Punkte gespielt.

 

Für die ersten beiden Turniere werden die Hälfte der Punkte aus der Vorsaison für die Setzung herangezogen. Danach zählen nur noch die erspielten Punkte der aktuellen Saison.

 

ANMELDUNG:

Eine Anmeldung zu einem Turnier ist bis 12 Stunden vor Turnierbeginn online möglich.

 

NENNGELD:

Pro Mannschaft sind 20 Euro Nenngeld vor Ort in bar zu bezahlen.

 

RANGLISTENPUNKTE

Bei jedem Turnier werden je nach erreichtem Platz Punkte an die Teilnehmer vergeben. Je mehr Teilnehmer bei einem Turnier mitspielen, umso mehr Punkte gibt es zu erreichen. Die fünf besten Ergebnisse jedes Teilnehmers werden nach Beendigung der Turnierserie zu einer Gesamtwertung herangezogen. Es gibt eine getrennte Wertung für Männer und Frauen. Die Sieger werden mit einem Wanderpokal von der Firma Immobilien Dräxler geehrt.

 

SPIELFELD:

Das Spielfeld ist ein Rechteck von 16 x 8 m.

 

NETZHÖHE:

Die Netzhöhe beträgt für alle Herren-Bewerbe 2,43m, bei Mixed 2,35m und bei Damen 2,24m.

 

SCHIEDSRICHTER:

Die verlierende Mannschaft ist der Schiedsrichter des nächsten Spiels. 

 

SONSTIGES

Das Spielverhalten sollte fair gegenüber den Mannschaften und speziell gegenüber den Schiedsrichtern sein.

 

Jede Mannschaft muss verpflichtend eine E-Mail-Adresse bekannt geben.

 

Tour- und Turnierleitung

Vzbgm StR DI Albrecht Oppitz

0676 322 9849

albrecht.oppitz@gmail.com